CDU Hockenheim wählt Gemeinderatsliste / Ziel: stärkste Fraktion bleiben Eine Überraschung hatte CDU-Vorsitzender Markus Fuchs angekündigt, und nur zu gerne präsentierte er diese den 45 Mitgliedern bei der Aufstellung der Gemeinderatsliste: “Mit 11 Frauen und 11 Männern haben wir eine ausgeglichene Liste – das ist Frauenpower pur und in der Geschichte der CDU Hockenheim einmalig“. Fuchs weiter: „Mit 15 Angestellten, 6 Selbständigen und 1 Rentnerin stellen wir bei einem Durchschnittsalter von 44

Ein Schwerpunkt im Wahlprogramm wird der Jugend gewidmet sein, und das spiegelt sich auch auf der Liste wieder: mit Eva Schmid (aktiv bei der Hockenheimer Carnevalsgesellschaft, HCG), Eileen Riedel (Kinder- und Jugendteamerin in der evangelischen Kirche) und Moritz Mildenberger (aktiv beim Fanfarenzug und Stadtkapelle) treten drei junge Kandidaten an. Unterstützt werden sie dabei von den amtierenden Stadträten Aline Bender und Patrick Stypa, die einst über den Jugendgemeinderat ihren Weg in die Kommunalpolitik gefunden haben.
Als runderneut präsentiert sich die CDU-Liste –zwölf der 22 Kandidaten sind erstmalig dabei. Und: mit der Öffnung der Liste für Nicht-Parteimitglieder will man neue Wählerschichten erschließen. Diese Öffnung dürfte am besten Edeltraut Schöllkopf verkörpern, die mit vielen neuen Ideen Hockenheim weiter voranbringen will. Dies trifft auch auf die im Ruhestand befindliche Gabi Schumann zu, die die Interessen ihrer Generation vertreten möchte und die mit ihrem Elan so manchem jungen Kandidaten was vormachen dürfte.
Über ihre Arbeit in einer Bürgerinitiative fanden Dagmar Kramberg, Thorsten Völlmer und Domenique Mannsperger ihren Weg in die Kommunalpolitik. Ihnen ist das Thema Transparenz in der städtischen Politik sehr wichtig. „Zu viele Dinge werden hinter verschlossenen Türen besprochen, das muss sich ändern“, so die Diplom-Kauffrau Kramberg.
Die Interessen der Hockenheimer Vereine haben sich Siegfried Kahl und Oskar Stephan auf ihre Fahnen geschrieben – beide sind seit Jahrzehnten in Hockenheim aktiv.
Mit der Einbringung des städtischen Haushalts der Stadt Walldorf hat Verwaltungsfachwirtin Moni Wolk einmal mehr bewiesen, dass sie sich nicht nur im Kinder- und Jugendbereich auskennt, sondern auch eine Fachfrau für Finanzfragen ist.
Politik und Karneval – das verkörpert das HCG-Eigengewächs Bianca Butz. „Ich möchte mich für Familien und Vereine engagieren“, so die Elferrätin und Mutter eines Kindes. Mit dabei ist auch Antje Fischer-Daniel, der das Thema Nachhaltigkeit sehr viel bedeutet und sich weiterhin beim Klasse2000-Programm engagiert, um bei Grundschulkindern die Gesundheits- und Lebenskompetenzen zu stärken.
„Motivieren und qualifizieren“ – diesem Ziel hat sich Lotti Neugebauer verschrieben, die ihre Erfahrungen als selbständige EDV-Beraterin in die Lokalpolitik einbringen möchte.
Mit Jakob Forsch wird erstmals auch ein Russlanddeutscher auf der CDU Liste sein. Der selbständige Dachdeckermeister kam als 15jähriger nach Deutschland und ist inzwischen mit seiner Familie in Hockenheim heimisch geworden. Zusammen mit dem selbständigen Tiefbauunternehmer Christoph Kühnle repräsentiert er das Handwerk.
Rennstadt Hockenheim – wohl kaum einer dürfte dieses Motto besser vertreten als der ehemalige Motorradrennfahrer und Schriftführer des Badischen Motorsport Club (BMC) Christopher Sass.
Sehr erfreut zeigte sich Fuchs, dass alle sechs CDU Gemeinderäte wieder antreten: „Wir haben in den letzten fünf Jahren enorm hart gearbeitet, und hoffen, dass dies auch so von der Bevölkerung wahrgenommen wird“. Sein Dank galt der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Bärbel Hesping, ohne deren nimmermüden Einsatz eine solche Frauenquote nicht möglich gewesen wäre, sowie an Fritz Rösch für seine Arbeit als OB-Stellvertreter.
Die Platzierungen in der Übersicht:
1 Markus Fuchs, Diplom-Wirtschafts-Ingenieur, 49
2 Friedrich Rösch, selbständiger Kaufmann, 59
3 Bärbel Hesping, Selbständige Immobilienmaklerin, 55
4 Christoph Kühnle, Selbständiger Tiefbauunternehmer, 37
5 Patrick Stypa, Master of Science Physik, 27
6 Aline Bender, Diplom-Finanzwirtin (FH), 26
7 Siegfried Kahl, Diplom-Wirtschafts-Ingenieur (FH), 54
8 Monika Wolk, Verwaltungsfachwirtin, 44
9 Dagmar Kramberg, Diplom-Kauffrau, 52
10 Oskar Stephan, Diplom-Ingenieur (FH), 58
11 Bianca Butz, Sekretärin, 45
12 Antje Fischer-Daniel, ganzheitliche Ernährungsberaterin, 54
13 Thorsten Voellmer, Betriebsleiter, 45
14 Lotti Neugebauer, Diplom Ingenieurin und Master Bildungsmanagement, 61
15 Jakob Forsch, Selbständiger Dachdeckermeister, 40
16 Eva Schmid, Industriekauffrau (in Ausbildung), 22
17 Moritz Mildenberger, Student, 22
18 Eileen Riedel, Studentin, 21
19 Christopher Sass, kaufmännischer Angestellter, 34
20 Gabi Schumann, kaufmännische Angestellte i.R., 68
21 Domenique Mannsperger, selbständiger Immobilien-Projektentwickler und Diplom-Betriebswirt (BA), 37
22 Edeltraut Schöllkopf, Bürokauffrau, 59

« Entscheidend wird die Erschließung des Reiterplatzes sein „Ich werfe heute meinen Hut in den Ring und bitte um Ihre Unterstützung“ »